Digitales Marketing

Ist die Homepage tot?

Erinnern Sie sich noch: früher machte man als Unternehmen noch Werbung in der Zeitung und verteilte Flyer oder Broschüren. 

 

Dann kam der eigene Internetauftritt mit der eigenen Webseite/Homepage. Diese Webseiten wurden und werden nur in den wenigsten Fällen regelmäßig aktualisiert. Entweder hat die Seite keine Rubrik für aktuelle Informationen oder man findet im Sommer noch den Weihnachtsgruß der Vorjahre.

Was macht man heute anders?

Internetnutzer gehen heute überwiegend mit ihrem Smartphone oder Tablet-PC ins Word-Wide-Web. Webseiten, die man auf einem kleinen Gerät nicht genauso gut ansehen kann, wie auf einem ausgewachsenen PC möchte niemand mehr nutzen. 

 

Aber noch schlimmer: ist ein Internetangebot nicht mobile-geeignet, werden diese bei den Suchmaschinen „ganz weit hinten versteckt“ und mit dem Smartphone so gut wie gar nicht mehr erreicht.

 

DIGITALES MARKETING 

Digitales Marketing heißt das Zauberwort. Die Zielgruppe da erreichen, wo sie sich am wohlsten fühlt und ihre gewohnten Medien nutzen.

 

Als Plattform für die eigenen Botschaften wird meist eine Homepage, ein Blog oder eine Microsite eingerichtet. Denn wo sonst kann man alle seine bis ins Detail ausgefeilten Inhalte besser in Szene setzen als auf der eigenen Homepage? 

 

Der Haken dabei: Leider interessiert das die Zielgruppe herzlich wenig. Sie wartet nicht darauf, auf irgendeiner statischen Webseite vielleicht etwas zu finden, das sie interessieren könnte. 

 

Will man die Zielgruppe also effektiv erreichen, muss man dorthin, wo sie sich am wohlsten fühlt und Medien nutzen, die ihr vertraut sind. Facebook, Google+ oder Twitter konzentrieren sich voll auf die Bedürfnisse der User: mobile-first und innerhalb des heißgeliebten Newsstream. Diese Formate sind leicht zugänglich und bieten alle gewohnten Funktionen des Netzwerks. 

 

Die statische Homepage als Dreh- und Angelpunkt für Digitales Marketing hat ausgedient. Der Inhalt selbst ist mehr denn je das Mittel zum Marketing-Erfolg. Was man im Detail zu sagen hat, spielt keine allzu große Rolle mehr, es geht in erster Linie darum, wo und wie es gesagt wird.

 

FAZIT 

Ohne regelmäßige Neuigkeiten wird ein Auftritt in den elektronischen Medien schnell langweilig. Zu sehr hat man sich daran gewöhnt, ständig über die verschiedensten Kanäle mit Informationen versorgt zu werden. Gerade aus diesem Grund ist es von Vorteil, seinen Webauftritt aktuell zu halten und auch bei den sozialen Netzwerken wie Facebook & Co. vertreten zu sein.

 

Möchte man eine besonders enge und direkte Verbindung zu seinem Kunden aufbauen, gibt es einen aktuellen Weg: 

Die eigene Smartphone-App in Verbindung mit Webseite und Facebook. 

 

Wir setzten dabei auf das digitale business operating system chayns® von der Tobit.Software AG.

 

Das Ganze ist kein Hexenwerk und kostet auch keine Unsummen. 

 

chayns® macht aus einer Facebook-Seite eine 

  • lebendige Smartphone-App, 
  • eine immer aktuelle, perfekt gestaltete Website 
  • und ist die Plattform für viele weitere Dinge, mit denen Du mehr erreichst. 

 

Alfons Schubeck, L'Oréal, Commerzbank-Arena, Insel Rügen, Lions Club, CDU und SPD, REWE, Intersport, MOTUL, Volksbanken und über 100 Tausend weitere Unternehmen und Organisationen setzen bereits auf chayns®!

 

Alles was Sie für Ihr Digitales Marketing brauchen, bekommen Sie von uns.
Informationen zu den Angeboten hier: Unsere ANGEBOTE

 

 

Mehr Info + Grundlagen zu chayns® erhalten Sie hier: 

chayns®-Grundlagen

 

Bramanoli.de  

+ mobile Webseiten + LandingPages

+ Smartphone Apps

+ Facebook-Seiten
+ regionales Marketing

Tel. Hotline:

+49 6283 411 0000

Bramanoli  
Smartphone - App:

 

http://app.Bramanoli.de

für iOS (Apple)  und  Android (Google)


Unsere Partner:

Erfahrungen & Bewertungen zu Bramanoli.de - Carsten Braun